Team Marvin

 

 

Marvin wurde am 16.07.2016 geboren, heißt offiziell Agrando vom Beller Kirchepitter und ist ein schwarzer Hovawart.
Er hat bisher im
 Zuchtverband  HZD (Hovawart Zuchtgemeinschaft Deutschland) 3 Verhaltensprüfungen mit Best-Noten bestanden.

Team Marvin trailt seit Mai 2018

Marvin ist stets freundlich zu Mensch und Tier, ihn kann nichts aus der Ruhe bringen.

 

Team Wanda

 

 

 Wanda wurde am 04.03.2014 geboren, ist eine Deutsch-Drahthaar-Hündin (kastriert)

Wanda wurde als Welpe jagdlich ausgebildet, bis im Alter von 6 Monaten eine Beisserei mit 3 Hunden fast tödlich endete.
Ihre "Tierärztin" hielt sie nach der Not-OP unter widrigen Bedingungen, bis ihr erster Besitzer sie wiederbekam.
Wanda kannte keine Unterordnung und keinen Gehorsam zu dem Zeitpunkt.

Im 3. "Zu Hause" sprang Wanda mit Vollgas durch eine Glasscheibe und hatte die 2. Not-OP.
Der erste Besitzer nahm sie wieder auf und Wanda reagierte mit Aggressionen. Dieser gab sie dann endgültig ab.
Wanda hatte Glück und durfte bei Ihrem heutigen Hundeführer ein glückliches Zuhause finden. 

Durch ihn und das seit November 2015 ausgeübte Mantrailing ist sie ein ganz toller Hund geworden...
Ihre tolle Nasenleistung und das feine Gespür ihres Teampartner wurden bereits durch mehrere Prüfungen ausgezeichnet.
Als letztes wurde die Basisprüfung der Einsatzfähigkeit bei Finderwille bestanden.

  

 Team Joker

 

 

 

Joker, ungarische Bracke/Mix wurde 2012 in Ungarn geboren. 


Er kam Anfang 2015 aus einem Tierheim über den Tierschutz nach Deutschland. Joker wurde auf einer Pflegestelle kennen gelernt und kam Ende Juni 2015 zu seiner Hundeführerin. Es wurde eine Hundeschule zum Teambuilding besucht, dann ist die Trainerin weggezogen und so wurde im Herbst 2016 eine Alternative gesucht.
Im November 2016 hatten sie ihr erstes Mantrailing und kamen im Juli 2018 zu Finderwille. 

Jokers Charakter: sehr menschenbezogen, anhänglich, sanft, am liebsten immer dabei, warten ist eine Übung für ihn :-) 
Freude an der Arbeit, neugierig, schmusig, bewegt sich gerne, chillt aber auch gerne und ist immer für Futter zu begeistern

  

Team Tobi

 

 

 Toby, Golden Retriever, geb. am 14.05.2013, heißt offiziell Hendrik vom Elbbachtal,

Team Tobi trailt seit 2014

Toby ist zu jedem freundlich, intelligent, selbstbewusst und für jeden Spaß zu haben.

 

Team Pelle

 

 

 

Pelayo gerufen wird er aber Pelle, ein Galgo-Espanol geb 11.10.2014.

Zu seiner Hundeführerin gekommen aus dem Tierschutz am 01.05.2016.  Er ist der größte Schmuser unter der Sonne.

Beim Mantrailing ist er voll in seinem Element und sucht akribisch seine Spur ab. Er ist sehr konzentriert auch wenn es nicht immer so aussieht.

Die Hund-Mensch-Bindung ist dadurch noch enger geworden.

 

Team Eva

 

 

 

Eva - Mischlingshündin aus dem Tierschutz geb 22.10.2009 und bei ihrer Hundeführerin seit dem 07.07.2012

Eva ist eine Angsthündin und sehr menschenscheu gewesen.

Durch das Mantrailing hat sie schon mehr Selbstbewußtsein erlangt und man kann ihr ansehen, das es ihr viel Freude macht.

Sie ist hochkonzentriert dabei und sie vergisst sogar in diesen Momenten ihre Ängste

 

Team Curdin

 

 

 

Curdin, Magyar Vizsla, Dezsö Curdin “vom Montafon“ geb. am 15.06.2017 in Österreich, trailt seit er 12 Wochen alt ist

Im Wesen sehr lieb, ein Clown, will gefallen und alles richtig machen

Curdin ist auch sehr temperamentvoll und selbstbewusst....liebt die Arbeit, Mantrailing...Dummy-Training, dann ist er ganz dabei und will gefallen. 
Curdin ist wahnsinnig albern und sehr sehr anhänglich

 

 

 

Team Aris

 

 

Aris vom Beller Kirchepitter, geb.: 16.07.2016 ist Marvins Bruder und seit November 2018 bei seinem jetzigen Hundeführer.

Er entwickelt sich prächtig, wobei das Trailen viel zur Teambildung hinzu gibt.

Er ist freundlich, ehrgeizig und hat viel Spass Neues zu erlernen.

 

Team Merlin 

 

 

MERLIN ,Retriever Mix (vermutlich Duck Toller) geboren ca. Juli 2014 in der Slowakei.

 Wurde im Juli 2015 mit dem Tierschutz nach Deutschland gebracht und kam noch am gleichen Tag zu seiner Hundeführerin.

Merlin erwies sich anfangs  in für ihn ungewohnten Situationen als unsicher und nervös.

Er lernte in der damaligen Hundeschule das Trailen kennen…..und schnell war klar ,,Nasenarbeit ist wunderbar“!

Leider schloss die erste Hundeschule bald ihre Pforten und die zweite Hundetrainerin

zog weg. Team Merlin wird nun bei Finderwille Bergisches Land sesshaft.

 

 Team Lina 

 

 

 

 Klein-Lina ist ehemalig aus dem Tierschutz und ist jetzt 3 Jahre bei ihrer Hundeführerin.

Um sie ein wenig auszulasten und Kopfarbeit zu machen wurden einige Überlegungen angestellt

und durch eine Freundin kam das Team zum Mantrailing.

Das Team konnte sich nie vorstellen, das so ein kleiner Hund auch so eine Leistung erbringen kann

aber diese Meinung musste revidiert werden.

Es macht beiden viel Spaß und sie lernen immer wieder etwas dazu.

Klein-Lina ist nicht besonders verträglich mit anderen Hunden, aber dadurch das jeder Hund einzeln dran kommt, ist es auch für "unverträgliche" optimal.

 

 Team Abby 

 

 

Abby (Abigail)

*04.04.2013

Seit 16.06.2013 bei ihrem jetzigen Hundeführer

Abby ist ein Großpudel-Riesenschnauzer-Mix

Trailt seit Feb. 2019 bei Finderwille (vorher mit Unterbrechung 1,5 Jahre Geruchsspaziergänge)

Charakter und Eigenschaften:  sensibel, gelehrig, menschenbezogen, verspielt, lebhaft, verträglich und ausdauernd. 

 

 

 
Team Ilvy
 

 

Ylvi, ein Beagle wurde am 04.12.2016 geboren und kam als Welpe mit 8 Wochen zu uns.

Schnell merkten wir (damals noch völlig ohne Hundeerfahrung), das Ylvi ohne Auslastung durch Kopf und Nasenarbeit viel Blödsinn anstellte und nur schlecht zur Ruhe kam.

Nach einem ausgiebigen Such-und Aportierkurs, inklusive Fährtensuche, stellten wir uns im April 2019 gerne der neuen Herausforderung Maintrailing.

Ylvi ist nach einem Trail von ca. 1km so glücklich müde, viel mehr als nach einer Stunde Waldsparziergang. 

 
 
 
 
 
 

Team Tilda

 

 

 

Tilda, ein Magyar Vizsla geboren am 12.02.2018

aus einer Familienzucht kam ebenfalls als Welpe im Alter von 8 Wochen zu uns.
Tilda war die deutlich kleinste im Wurf. Mittlerweile hat sie sich gut entwickelt, wird aber eine kleine zarte Vizsla Dame bleiben.
Sie ist zappelig aufgeregt, von Gutmütigkeit kaum zu toppen und einfach eine Schmusekatze die ständig die Nähe des Menschen sucht.
Da ein Magyar Vizsla von der Rasse her zu den Jagdhunden gehört und Tilda dies eben nicht tun soll,

trailt sie mit großer Freude und Energie.

 
 
 

 

 

 

Team Melvin

 

 

Melvin, ebenfalls ein Magyar Vizsla heißt eigentlich Drago vom Ketzerstein, geboren am 12.04.2019 unser verrückter Jungspund, zog als Dritter im Bunde im Alter von neun Wochen bei uns ein.

Er ist noch total verrückt-verspielt und immer noch dabei, sich als "Mann" zu behaupten. Er liebt es total über die Maßen geknuddelt zu werden.

Das der "Dicke" (wie ich ihn liebevoll nenne) nun auch auf Menschensuche geht sind unsere tollen Trainer schuld.

Zitat: "Wer mitkommt wird angetrailt". Von Herzen ein FETTES DANKE dafür.

 

3 Teams zu bilden, ist für mich eine große Herausforderung, die ich aber sehr gerne, von liebevoller, ruhiger und geduldiger Fachkompetenz begleitet annehme.

 
 
 

  

 

Team Amitie

 

 

Amitié vom Königsfelsen, geb. 15.11.2018, ist eine Belgische Schäferhündin der Varietät Tervueren. Sie hat ein 

höflich zurückhaltendes, eher schüchternes Wesen; ist das Eis gebrochen, ist sie fröhlich und lebhaft. Sie ist sehr

verspielt, lernbegierig und arbeitswillig. Ganz versessen ist sie auf Suchspiele - manchmal dreht sie den Spieß auch

um, versteckt sich hinter einem Baum und ihre Hundeführerin darf suchen. Sie hat von Geburt an ein deformiertes

Kniegelenk, daher sind viele schöne Hundeaktivitäten für sie schwierig. Deshalb hat Team Amitie mit dem Mantrailing begonnen. Kopfarbeit dient der perfekten Auslastung für Amitie.

Amitie lebt seit der 8. Lebens-Woche bei ihrer Hundeführerin und ist ein toller Familienhund, der mit den seinen durch dick und dünn geht.

 
 
 

  

 

Team Charly

 

 

Charly wurde am 23.07.2017 geboren und ist eine Tiroler Bracke.

Er hat jede Menge Temperament, ist unglaublich fröhlich und verspielt und hängt mit ganzem Herzen an seinen Menscheneltern. Seine Züchter hatten ihn damals wegen seiner ausgeprägten Gesichtsmaske "Batman" getauft. Wie sich bald herausstellte, war der Name Programm - er fliegt manchmal vor lauter Begeisterung beim Rennen tatsächlich durch die Luft!

Damit er rassebedingt mit seinem unglaublich guten "Riecher" nicht auf dumme Gedanken kommt und einen sinnvollen Ausgleich zum unerwünschten Jagen hat, haben wir das Trailen als absolut ideale und spannende Beschäftigung für ihn entdeckt. Hund und Hundeführerin wachsen noch enger zusammen und können immer wieder voneinander lernen. Seit Sommer 2019 sind wir mit größter Begeisterung dabei.

 
 
 

  

 

Team Mila

 

 

Mila wurde am 22.01.2019 geboren und stammt aus eine kleinen Privatzucht.

Mila liebt alles und jeden und hat Energie für zwei. Mila steht ständig unter Strom und will irgendetwas tun...meistens sucht sich Mila dann Dinge aus, die Ihre Hundeführerin nicht ganz so toll findet.... Um sie auszulasten hat Team Mila vor kurzem mit dem Mantrailing angefangen und trotz der kurzen Nase meistert Mila das großartig. 

 
 
 

  

 

Team Molly

 

 

 

Molly (Labrador-Mischling), geb. vmtl. April 2017 in Rumänien, also ohne „von und zu“, einfach nur Molly und das ist auch gut so.

Wurde, als sie trächtig war, von der Straße in ein Tierheim geholt und nach Aufzucht der Welpen Anfang Oktober 2018 über den Tierschutz nach Deutschland ins Tierheim Koppelweide vermittelt. Nach einer Woche Gassigehen und einem Tag Probewohnen, durfte sie bei uns einziehen.

Die Bewerber standen Schlange, aber Molly hat sich ihr neues Zuhause selbst ausgesucht, auch zur Freude unseres kleinen Peppie (Prager Rattler), der erst im Juli 2018 den Tod seiner lebenslangen Hundefreundin Bine verkraften musste.

Training in der Hundeschule *gäääähn* wurde erduldet, aber Begeisterung sah anders aus, darum haben wir uns nach etwas mehr Action und Anspruch umgesehen und sind beim Spaziergang durch´s Dorf zum Glück auf Finderwille Bergisches Land gestoßen. Chance genutzt, ausgefragt, nächsten Termin gebucht und mitgemacht.

Molly ist Menschen gegenüber sehr aufgeschlossen, für Leckerchen macht sie einfach alles, sie ist sehr gelehrig, hat aber auch ihren Sturkopf. Gegenüber anderen Hunden hat sie an Selbstbewusstsein gewonnen. Spannung, Spaß und Spiel gibt es mit ihrer besten Freundin Lotta von nebenan (Cane Corso), aber chillen am Abend auf der Couch oder faul in der Sonne rumliegen ist ebenfalls schwer angesagt.

 

Es werden noch weitere Teams hinzugefügt, nach Fertigstellung der Bilder und Texte